TEC-HRO Iris-Glashalter

Artikelnummer: TCIris-Glashalter

Dieser aus Gummi gefertigte Iris-Glashalter ermöglicht es, ein Brillenglas direkt in der Iris bzw. einem Farbfilter zu fixieren.

Kategorie: Zubehör


9,20 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Standard)

UVP des Herstellers: 9,50 €
(Sie sparen 3.16%, also 0,30 €)
knapper Lagerbestand

Versandfertig in: 2-4 Tage

Laufzeit Deutschland: 2 - 3 Werktage



Beschreibung

Dieser aus Gummi gefertigte Iris-Glashalter ermöglicht es, ein Brillenglas direkt in der Iris bzw. einem Farbfilter zu fixieren.

Besonders geeignet ist dieser Glashalter für Schützen, die KEINE Hornhautverkrümmung haben oder für Schützen, die ohne verstellbare Iris am Diopter schießen!

(bei einer Hornhautverkrümmung hat das Brillenglas eine Markierung. Diese muss sich immer an der  Stelle befinden, wie es der Optiker angegeben hat - also z.B. oben. Würde man die Iris am Diopter verdrehen - also die Öffnung größer oder kleiner stellen - dann würde sich das Glas mitdrehen und die Markierung sich dann ggf. nicht mehr an der Stelle befinden, wie es der Optiker vorgegeben hatte!)

Zur Montage wird das Brillenglas (max. Durchmesser des Glases sollte 23mm nicht überschreiten besser sind 22mm) einfach mit der Wölbung nach vorne in die Iris gelegt und dann mit dem Gummi-Glashalter fixiert.

Ab dem Sportjahr 2014 ist die Verwendung eines Brillenvorsatzes/Glashalter für alle DSB-Disziplinen und in allen Klassen erlaubt! Der Brillenvorsatz wird der Brille gleichgestellt !! Dies wurde in der neuen Sportordnung so festgelegt.

Achtung: derzeit nicht in allen Ländern und nicht bei int. Wettkämpfen der ISSF gestattet !

passend für Diopter von Anschütz, Walther, TESRO, Gehmann, Hämmerli, Centra, MEC und TEC-HRO

Bewertungen (1)

Durchschnittliche Artikelbewertung

5 Sterne
4 Sterne
2 Sterne
1 Stern

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit:

Einträge gesamt: 1
3 von 5 Paßt nur, wenn das Brillenglas sehr dünn ist.

Der Halter ist eine relativ billige Alternative zu anderen Modellen, allerdings muss das Brillenglas recht dünn sein, sonst kriegt man das Teil nicht am Diopter oder Irisblende fest. Es geht auch wenn man ein Glas mit Zylinder hat, muss allerdings dann die Achse markieren und den Halter entsprechend aufsetzen. Bei einer Irisblende muss man halt zuerst die Iris passend einstellen und dann den erst den Glashalter aufsetzen. Im Großen und Ganzen eine praktische und billige Sehhilfe für Schützen, die Brillenträger sind und die ungern mit einer Schießbrille schießen.

., 16.03.2017
Einträge gesamt: 1

Frage zum Produkt

Kontaktdaten
Frage zum Produkt


Produkt Tags

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.


Kunden kauften dazu folgende Produkte