BSW e.V. – Fördererinformation

BSW e.V. - Fördererinformation - 2. Wettkampfwochenende
BSW e.V. - Fördererinformation - 2. Wettkampfwochenende

Ein Team. Ein Ziel.

Ein erfolgreiches Wochenende ist vorüber gegangen.
Die Waldenburger Bundesligaschützen waren zu Besuch beim SV Altheim-Waldhausen und konnten ihre beiden Wettkämpfe mit Bravur meistern. Für die Zuschauer gab es noch eine besondere Überraschung auf dem Schießstand. Ein Urgestein des Waldenburger Luftpistolensports meldete sich an diesem Wochenende zu einer Stippvisite zurück. Außerdem hielt der Neuzugang aus Frankreich seinen Einstand.
Da Altheim-Waldhausen über eine eigene elektronische Anlage verfügt war ein Verfolgen der Begegnungen über Meyton nicht möglich.

Am Samstag 19.10. trafen die Waldenburger auf die SG Edelweiß Scheuring. Bereits beim Probeschießen zeigte sich, dass die Schützen ganz gut drauf waren. Im Wettkampf musste Abdullah, der nach eigener Aussage auch nicht im Training ist, seinen Einzelpunkt gegen den gewohnt stark schießenden Artem Chernousov abgeben (374:388).

Auf Position 2 Stand Tobias Backen an der Seite von Thomas Ranzinger, die sich ein enges Duell boten. Nach durchwachsenem Anfang in den drei ersten Serien, reichte es für Tobias Backes um einen Ring nicht den Gleichstand in der Begegnung herbei zu führen.

Ranzinger, der schwach begann, aber dann eine starke 2. 97er Serie schoss und sich somit wieder an Tobias ran sog, hatte Fortuna auf seiner Seite. Tobias, der seine letzte Serie mit 95 Ringen abschloss, hatte mit einem Ring das Nachsehen (371:372).


Unsere Schützen auf Position 3-5 konnten stark ihre Gegner abwehren. Besonders Florian Fouquet zeigte starke Nerven, für seinen Einstand in der Liga (375:368). Christian Freckmann, der bereits in seinem ersten Wettkampf Stärke bewiesen hatte, konnte dies auch jetzt wieder unter Beweis stellen und konnte mit einem konstanten 96er-Serienschnitt gegen seinen Partner am Schießstand wehren (384:380).

Auch Jens Klossek auf 4 konnte wieder sein Können abrufen (372:363) und den Punkt für sich gutschreiben. So stand fest, ein sauberes 3:2.

Am Sonntag 20.10. stand nun der zweite Aufsteiger der FSG Hilpoltstein mit am Schießstand. Waldenburg nahm nur eine kleine Änderung bei der Auswahl der Schützen vor. So durfte Jens Klossek eine Pause einlegen und dafür kam Tobias Bumb auf Position 5  zum Einsatz.

Alle unsere Schützen konnten ihren Einzelpunkt gewinnen. So konnte die Begegnung mit einem klaren 5:0 abgeschlossen werden.

Die weiße Weste des Wochenendes mit 4 errungenen Mannschaftspunkten führt dazu, dass die Bundesligaschützen der SGi Waldenburg das Wochenende auf Platz 5 der Liga abschließen können.   

(Info des BSW e.V – sh)