Wir über uns



Seit 1998 finden Sie bei uns Artikel rund um den Schützensport. In unserem Ladenlokal in Möttingen (bei Nördlingen) finden Sie eine große Auswahl an Luftdruckwaffen und Zubehör, Schießbekleidung, Scheiben, Munition, Pokalen und vieles mehr. Luftgewehre und Luftpistolen namhafter Hersteller sind ständig auf Lager.
 

Firmengeschichte

Im Februar 1998 wurde die Firma Michael Buinger Schützen- und Vereinsbedarf gegründet.

Der erste Verkauf fand ausschließlich im Keller des elterlichen Wohnhauses statt.

Zur damaligen Produktpalette gehörten

-Pokale, Zinnbecher und Zinnteller mit Gravuren
-Schützenscheiben
-sowie Festartikel, wie Festabzeichen, Papierfähnchen, Fahnenbänder und Ehrengeschenke

Im ersten Jahr konnte damit ein Umsatz von ca. 5.000 Euro erwirtschaftet werden.

Im darauffolgenden Jahr wurde das Sortiment mit Bekleidung für Sportschützen erweitert.

Dazu gehören u.a. Jacken, Hosen und Schuhe.

Hinzu kam ebenfalls diverses Zubehör für Luftdruckwaffen, was in einer Umsatzsteigerung von mehr als 400 Prozent auf über 20.000 Euro Jahresumsatz resultierte.

Aufgrund der immer größer werdenden Nachfrage fiel schließlich im Frühjahr 2000 der Spatenstich für das neue Ladengeschäft neben dem Elternhaus (Krumme Gwand), welches dann im September des gleichen Jahres eröffnet wurde.

Nun wurde das Sortiment um Luftgewehre und Luftpistolen erweitert, womit der Umsatz erneut (dieses Mal um 450 Prozent auf über 120.000 Euro) gesteigert werden konnte.

In den Jahren 2000-2007 wurde das Sortiment weiterhin kräftig erweitert und der Online-Shop weiter ausgebaut.

2007 wurde die erste Auszubildende eingestellt, weshalb ein Anbau erfolgte um mehr Platz für Büro und einen Gravurraum zu schaffen. Zudem wurde ein Außendienstmitarbeiter engagiert.

2008 wurde ein Online Marketing und IT Mitarbeiter eingestellt.

2009 fand unsere erste große Hausmesse statt, wo Besucher mit bekannten Waffenherstellern fachsimpeln konnten. Diese Tradition führen wir nun jedes Jahr weiter.

Am 28.05.2010 verstarb Michael Buinger bei einem Autounfall.

Aufgrund dieses tragischen Ereignisses beschlossen die Freundin, der Vater und Bruder Andreas das Geschäft weiter zu führen, weshalb die Firma in Schießsport Buinger GmbH umgewandelt wurde.

Damit der Verkauf reibungslos weiter gehen konnte machten Franziska Schubert und Andreas Buinger die kleine bzw. große Waffenhandelserlaubnis.
 
Seitdem steigt der Verkauf von Kleinkaliber-/Großkalibermunition und Kleinkalibergewehren und -pistolen stetig.

2010 erweiterte sich das Team um weitere 3 Mitarbeiter.

2011 folgte eine weitere Auszubildende,

2012 wurde noch eine Mitarbeiterin eingestellt.

Aufgrund der Einstellung einer 3. Auszubildenden im Jahr 2013 und des Umsatzbooms im Online-Geschäft erfolgte im gleichen Jahr ein weiterer Anbau, der Platz für weitere Büroräume und eine deutliche Erweiterung des Lagers mit sich brachte.

2015 wurde das Personal um eine weitere Mitarbeiterin ergänzt.

2016 wurden nochmals 2 Mitarbeiterinnen für den Versand und für die Lagerhaltung eingestellt.

Ende 2016 wurde noch ein Monteur angestellt, der im Bedarfsfall Reparaturen ausführen kann.